Dr. Foot Zehensocken bei Hallux Valgus | Knitido | Knitido

Hallux Valgus

Zehensocken und Hilfsmittel bei Hallux Valgus

Hallux Valgus oder umgangssprachlich "Ballenzeh" nennt man das Krankheitsbild, bei dem der große Zeh zur Außenseite des Fußes einzuknicken beginnt. Das zieht in vielen Fällen eine schmerzhafte Entzündung des Großzehengelenks mit sich.

Die Ursachen sind vielfältig - doch Forschungen legen nahe, dass zu enges oder "falsches" Schuhwerk die entscheidende Rolle spielen. Sie führen zu einem Erschlaffen von Muskeln und Sehnen, die den großen Zeh in Richtung halten. Die Folge: durch die Störung im Fundament des Körpers muss dieser sich über die darüberliegenden Gelenke ausgleichen - Ausgleichshaltungen und -bewegungen schleichen sich ein, so dass auf Ballenzehen z.B. Hüftschäden, Haltungsschäden am Rücken, Verspannungen in Kopf und Nacken und sogar Zahnschäden folgen können.

Hallux Valgus kann man durch einen chirurgischen Eingriff behandeln oder nicht-invasiv mit Hilfsmitteln und Therapieübungen entgegenwirken.

Knitido® setzt auf nicht-invasive, sanfte, dauerhafte Korrektur durch Stärkung des Fußes in Kombination mit geeignetem Schuhwerk und Fußübungen: Knitido® Zehensocken und Zehlinge spreizen die Zehen leicht auf und sorgen für Entspannung. Gleichzeitig wird Reibung zwischen den Zehen verhindert, welche durch die Fehlstellung entsteht. Zusätzlich empfehlen wir eine Unterstützung durch die bewährten FXF Taping Loops - bei Ballen oder Hammerzehen